Verändere deine Gewohnheiten Verändere deine Gewohnheiten
  Über mich
  Massage-Techniken
  Schröpfen
  Systemische & Integrative Bewegungslehre
  Ganzheitliche Frauenheilmassage
  Hausbesuche
  Firmenbetreuung
  Künstlerbetreuung
  Preise
  Links
  Impressum & Haftung


Systemische und Integrative Bewegungslehre
   Einzelbetreuung – Systemische und Integrative Bewegungslehre
   Die Systemische und Integrative Bewegungslehre wurde von Alon Dalmi aus der Feldenkrais-Methode heraus entwickelt. Sie setzt sich mit Fehlhaltungen und Bewegungsmustern auseinander, die aus der persönlichen Biographie des Individuums und den jeweiligen Belastungen entstammen.
   1.   Bei welchen Beschwerden sind Einzelsitzungen in Systemischer und Integrativer Bewegungslehre empfehlenswert?
      - chronische Spannungskopfschmerzen
      - akute und chronische Beschwerden durch Bandscheibenschäden und Bandscheibenvorfall
      - schmerzhafte Bewegungseinschränkungen
      - chronische Beschwerden im Nacken-Schulter-Lendenbereich und in den Extremitäten
      - Körperhaltungsbedingten Beschwerden und den Folgen von Skoliose der Wirbelsäule
   2.   Was bewirken Einzelsitzungen?
      Die Behandlung führt zu einem erhöhten Bewusstsein für den Körper und seine erworbenen Bewegungsmuster. Durch die Erfahrung neuer Bewegungsabläufe weitet sich der Bewegungsspielraum zu Leichtigkeit, Entspannung, Flexibilität und geistig-seelisch-körperlicher Ausgeglichenheit. Dies führt zu einer verbesserten Koordination des muskulären Zusammenspiels sowie zur Integration einfacherer Bewegungsabläufe.
   3.   Wie verläuft eine Einzelsitzung?
      Am liegenden oder sitzenden Klienten lehrt die Bewegungslehrerin mit ihren Händen und kommuniziert nonverbal mit den Klienten. Durch gezielte und sanfte Bewegungen seiner Gelenke und Muskeln verdeutlicht sie die Beziehung zwischen den verschiedenen Bewegungsfunktionen. Diese Impulse führen zur Unterbrechung der gewohnten Muster und ermöglichen eine Neuorganisation der Bewegungsabläufe im Kontext des gesamten Körpersystems. In einer angst- und stressfreien Atmosphäre gelingt es, das Gelernte zu integrieren.
   ©  Susanna Gruber 2015